BerlinerBahnhöfeText
Datum:
19. Febraur 2022
Kurszeiten:
ganztätig
Dozenten:
Michael Sauerweier
Jörg Schmidt
Teilnehmerzahl:
mindestens 8, maximal 14
Foto-Ausrüstung:

Kamera, Speicherkarte, ausreichend geladene Akkus, Bedienungsanleitung der Kamera (gedruckt oder digital)
sowohl Tele- als auch Weitwinkelbrennweiten

Die erste Untergrundbahn Berlins entstand 1895 als Verbindungstunnel zwischen zwei AEG-Fabriken. Demnach ist die Berliner U-Bahn eine der ersten U-Bahnen, die es gab. Durch die Teilung Deutschlands sind nach dem zweiten Weltkrieg 2 ganz unabhängige und trotzdem mit einander verbundene Verkehrsnetze entstanden.
Dies macht das Berliner U-Bahn-Netz besonders spannend, da im Laufe der Zeitz ganz unterschiedliche und sehr spannende Stationen in Ost und West gebaut wurden. Dies sind teilweise spannende Fließen, ausgefallene Säulengänge, von der Architektur relativ ausgefallene Eingangshalle, der 1987 als schönster Bahnhof Europas gewählter Bahnhof und vieles mehr.
Wir werden einen Tag lang einige der spannenndste historischen, sowie modernen U-Bahnstationen besuchen und dort fotografieren. Dabei geben wir viele Hinweise und garamtieren ein fotografisches Erlebnis. Hierfür haben wir eine Spezialgenehmigung, die notwendig ist, was aber den meisten Fahrgästen nicht bewusst ist, was manchmal zu Konfrontationen führt.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!

Buchungsvormerkung: