Datum:
5. März 2022
Kurszeiten:
11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dozenten:
Michael Sauerweier
Jörg Schmidt
Teilnehmerzahl:
mindestens 8, maximal 14
Foto-Ausrüstung:

Kamera, Speicherkarte, ausreichend geladene Akkus, Bedienungsanleitung der Kamera (gedruckt oder digital)
Stativ mit Fernauslöser
sowohl Tele- als auch Weitwinkelbrennweiten

Das Kontorhausviertel befindet sich im südöstlichen Bereich der Hamburger Altstadt und besteht aus großen, bis zu zehngeschossigen Kontorhäusern im Stil des Backsteinexpressionismus und anderer moderner Stilrichtungen des frühen 20. Jahrhunderts. Das Viertel entstand zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Der zentrale Teil des Kontorhausviertels rund um den Burchardplatz wurde am 5. Juli 2015 zusammen mit der benachbarten Speicherstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
Ein Highlight dieser Gebäude sind die beeindruckenden Treppenhäuser, mit ihren verchromten Geländern, teilweise tollen Stockwerken, mit Metall verzierten Türen und ganz besonderen Glaskuppeln.
Wir ziehen wir um die Häuser und entdecken fotografisch die alten Treppenhäuser mit ihren schönen Kacheln, Verzierungen, Spiegeln, Treppen und Fahrstühlen. Dabei arbeiten wir mit dem vorhandenen Licht. Wir fotografieren am Wochenende völlig ungestört, da  entsprechende Genehmigung und Schlüssel garantiert sind. Wir bieten außerdem zusätzliche Bildbesprechungstermine nach gemeinsamer Absprache an.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!

Buchungsvormerkung: