StadtparkNacht
Datum:
25. März 2023

Anmeldung möglich

Kurszeiten:
17:00/18:00 - ca. 23:00 Uhr
Dozenten:
Michael Sauerweier
Jörg Schmidt
Teilnehmerzahl:
mindestens 8, maximal 14
Preis:
85€ inkl. 19% MwSt.
geeignet für:
Anfänger mit Grundkentnissen in der manuellen Kamera-Einstellung (Belichtung/Fokus), sowie alle Fortgeschrittenen Fotografen
Foto-Ausrüstung:
Kamera, Speicherkarte, ausreichend geladene Akkus, Bedienungsanleitung der Kamera (gedruckt oder digital)
Stativ und Fernauslöser
Taschenlampen, Farbfolien, Systemblitze, einfach alles was leuchtet
Zur Kamerabedienung im Dunklen ist eine Stirnlampe hilfreich
Den Hamburger Stadtpark gibt es schon seit über 100 Jahren. Er wird als „Multikulti-Location“ gehandelt, weil er so viele verschiedene Möglichkeiten bietet, seine Freizeit angenehm und entspannend zu gestalten, dieser recht zentral liegt und zu jeder Jahreszeit spannend bleibt. Viel kennen den Stadtpark gut, aber was man häufig übersieht sind Statuen, die dort teilweise gehäuft zu finden sind und ebenso spannend geformte Bäume.
Das Aussehen des Geländes ist bestimmt durch den Parkcharakter der Anlage mit einigen hundert Laub- und Nadelgehölzarten sowie Teichen und Wasserläufen und einer Landschaft, die sich durch eine spannende Mischung an Attraktionen auszeichnet. 
Diese Besonderheiten machen den Stadtpark immer zu einem lohnenden Ausflugsziel für Fotografen. Es gibt aber viele Ecken an denen man normalerweise vorbei läuft und ihnen wenig Beachtung schenkt. Teilweise sind sie auch tagsüber recht unscheinbar, teilweise auch relativ klein oder versteckt. Genau solche Ecken wollen wir in der Dunkelheit aufsuchen um ganz besondere und nicht alltägliche Bilder zu machen.
Wir laufen einen Weg, wo es eine besondere Dichte an spannenden Stauen und skurilen Bäumen gibt und leuchten diese mit Taschenlampen, farbigen Folien und unter Verwendung des Restlichts durch Langzeitbelichtung. Helligkeit – Dämmerung – Nacht aus. So nutzen wir die  Kulisse für besondere Lightpaintings.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!

Buchungsvormerkung: